Bachchor Würzburg kooperiert erstmalig mit Würzburger Gymnasien und der Dekanatsmusikschule

Während der 48. Würzburger Bachtage, die in diesem Jahr unter dem Motto „Bach und Luther“ vom 17. bis 27. November stattfinden, gibt es für Kinder und Jugendliche erstmalig ein eigenes Angebot: In Kooperation mit zwei Würzburger Gymnasien und der Würzburger Dekanatsmusikschule werden altersspezifische Workshops angeboten, um ein Gefühl für die Zeit Martin Luthers zu bekommen. Die Workshops leitet Musikpädagogin Petra Mengeringhausen, die im Großraum Paris lebt und dort das Musikinstitut „Musikkinder“ managed, an dem Kinder und Jugendliche auf spielerische, kreative auf künstlerische Weise an klassische Musik herangeführt werden.

Kinder von 4-7 Jahren nähern sich Luther über „Spuren aus Eisenach“ (Dienstag, 22. November) nähern: Sie erleben den Alltag, Lebensumstände und Tagesabläufe in Renaissance und Barock. Die Kinder singen, tanzen und bewegen sich zwischen den musikalischen Welten des 15. und 17. Jahrhunderts.

Die älteren Kinder und Jugendlichen werden „Töne aus der Himmelsburg“ (Montag, 21. November) erklingen lassen. In instrumentalen und vokalen Improvisationen werden sie eine eigene Kantate gestalten. Dabei steht den Kindern ein ausgewähltes Instrumentarium aus Streich-, Blas-, Effekt- und Perkussionsinstrumenten zur Verfügung.

Im evangelischen Dag Hammarskjöld Gymnasium bietet Petra Mengeringhausen den Workshop „Auf polyphonen Wegen“ an. Die Jugendlichen improvisieren gemeinsam einen Kanon und eine Fuge, um  die Grundlagen der Polyphonie besser zu verstehen. Verschiedene Prinzipien der Bach‘schen Kompositionstechnik werden aufgezeigt. Hierfür stehen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Streichinstrumente, Tinwhistles und Stabspiele zur Verfügung. Genauso können eigene Instrumente mitgebracht werden.

Neben diesen Workshops stehen die Generalproben der beiden großen Oratorienkonzerte für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe offen: Sie sehen und hören die unterschiedlichen Instrumente eines Orchesters und können der besonderen Probenatmosphäre nachspüren. Bei den Oratorienkonzerten haben die Schüler und Schülerinnen freien Eintritt.

19.11.2016, Samstag, 10.30-12.30 Uhr:
Öffentliche Generalprobe für Schüler der Oberstufe der Gymnasien: Musik von Johann Sebastian Bach (Osteroratorium, Himmelfahrtsoratorium) auf historischen Instrumenten

21.11.2016, Montag, 15 -17 Uhr
Workshop für 8-14 jährige Kinder: „Töne aus der Himmelsburg“ (maximal 30 Kinder)

22.11.2016, Dienstag, 14-15.30 Uhr
Workshop für 4-7 jährige Kinder: „Spuren aus Eisenach“ (maximal 30 Kinder)

22.11.2016, Dienstag, 15.45-17.15 Uhr,
Wiederholung des Workshops für 4-6 jährige Kinder: „Spuren aus Eisenach“ (maximal 30 Kinder)

26.11.2016, Samstag, 10.30-12.30 Uhr
Öffentliche Generalprobe für Schüler der Oberstufe der Gymnasien: Romantische Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy und zeitgenössische Musik von Naji Hakim

Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen unter der Telefonnummer 0931.322846 an.

Das vollständige Konzertangebot gibt es auf der Homepage www.bachtage-wuerzburg.de.

Der Kartenvorverkauf läuft. Die Karten sind bundesweit in allen ADticket-Vorverkaufsstellen sowie im Würzburger Falkenhaus (Tel. 0931.372398) erhältlich – im Internet unter www.adticket.de/Wurzburger-Bachtage